30.06.2016 | XING

Aktuelle Studie: XING informiert am besten

„XING-Nutzer zeigen besonders hohes Vertrauen in Informationen aus ihrem Netzwerk – nicht nur bei beruflichen Themen“ – so lautet ein Ergebnis des online-repräsentativen „Social Media-Atlas 2015/2016” unter 3.518 Internetnutzern der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna*. Das freut uns!

Wie erwartet führt XING, wenn es um Berufliches geht: Nahezu jeder Vierte (23 Prozent) tauscht sich über unsere Plattform aktiv über arbeitsbezogene Themen wie Jobangebote, Schulungen und Büroangelegenheiten mit anderen aus. Auch qualitativ punktet XING: So sagen mehr als vier von fünf Befragten (81 Prozent), die sich auf XING über die Arbeitgeberqualitäten von Unternehmen informieren, dass sie ein hohes Vertrauen in die Informationen haben, die sie bei uns erhalten.

Besonders schön ist das Ergebnis, dass sich XING Nutzer auch bei anderen Themen – die nicht unmittelbar einem beruflichen Kontext zuzuordnen sind – besser informiert sehen als Nutzer anderer Sozialer Medien. So ist das Vertrauen der befragten Nutzer in unser Netzwerk beim Thema Bankdienstleistungen stärker ausgeprägt als bei allen anderen Social-Media-Kanälen: 72 Prozent der Befragten, die über XING Informationen zu Bankdienstleistungen suchen, stufen diese als sehr vertrauenswürdig ein. 73 Prozent sind es, wenn es um Infos zu Versicherungsdienstleistungen geht.

Die Umfrageergebnisse unterstreichen unser Bestreben, unsere Mitglieder tagtäglich im Arbeitsleben bestmöglich zu unterstützen. Dass XING eine wichtige Rolle im Leben unserer Mitglieder spielt, zeigen auch aktuelle Nutzungszahlen, die eine kontinuierlich hohe Aktivität unserer Nutzer ausweist. So verzeichnete XING laut IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) für den Mai dieses Jahres 226 Mio. Seitenaufrufe – im Vorjahreszeitraum waren es 216 Mio. Insgesamt zählte die AGOF 6,9 Mio. Unique User im Monat März (digital facts 2016-03).

 

*Die Studie “Social Media-Atlas 2015/2016” (Hamburg, Januar 2016) wurde im Auftrag der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschers Toluna in Kooperation mit dem IMWF – Institut für Management- und Wirtschaftsforschung durchgeführt. 3.518 nach Alter, Geschlecht und Bundesland online-repräsentative Internetnutzer ab 14 Jahren wurden in Form eines Online-Panels zu ihrer Social-Media-Nutzung befragt. Erhebungszeitraum war das vierte Quartal 2015. Die Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet. Die komplette Studie mit allen Ergebnissen kann unter http://www.faktenkontor.de/faktenkontor-studien/ gegen eine Schutzgebühr von 280,- Euro zzgl. MwSt. bestellt werden.

zur Übersicht