10.01.2018 | Arist von Harpe wird Geschäftsführer der XING Marketing Solutions GmbH

zur Übersicht

Hamburg, 10. Januar 2018  – XING, das größte berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, verstärkt sich: Seit Anfang Januar 2018 steht Arist von Harpe als Geschäftsführer der XING Marketing Solutions GmbH, einem Tochterunternehmen der XING SE, in der Hamburger Zentrale vor.

In seiner Funktion wird von Harpe eine langfristige Strategie entwickeln, um das Wachstum der XING Marketing Solutions GmbH voranzutreiben. Er wird dabei direkt an den CSO der XING SE Alastair Bruce berichten: „Seine fundierte Erfahrung im digitalen Marketing und sein umfassendes Netzwerk in der Agenturlandschaft machen Arist von Harpe zur optimalen Besetzung. Wir sind uns sicher, dass wir durch ihn neue inhaltliche Impulse erhalten und unseren ambitionierten Wachstumskurs weiter fortsetzen werden“, erläutert Bruce die Personalie.

Von Harpe ist studierter Wirtschaftsingenieur und hat in den letzten 6 Jahren zusammen mit den beiden Gründern als Geschäftsführer das Hamburger Unternehmen Facelift zum europäischen Marktführer für Social Media Marketing Technologie mit über 200 Mitarbeitern entwickelt. Hier war er vor allem für die internationale Expansion nach Frankreich und den Mittleren Osten zuständig. Zuvor war er als Berater bei der Boston Consulting Group tätig.

Jens Meyer, der XING Marketing Solutions in letzter Zeit interimistisch geführt hat, ist gleichzeitig zum Director Product & Business Development bei XING Marketing Solutions aufgestiegen. In der neu geschaffenen Führungsposition steht er zusätzlich dem Bereich Business Intelligence vor. Damit trägt XING der stark gestiegenen Bedeutung dieses Themas Rechnung und treibt die Produktentwicklung sowie das Neugeschäft weiter voran.

Die XING Marketing Solutions GmbH ist Anfang 2017 als eigenständige Tochterfirma der XING SE gegründet worden und entwickelt integrierte Marketinglösungen für Geschäftskunden auf der XING-Plattform.

Über XING

Das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum begleitet seine Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt XING seine mehr als 13 Millionen Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. So können die Mitglieder auf dem XING Stellenmarkt den Job suchen, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, mit den News-Angeboten von XING auf dem Laufenden bleiben und mitdiskutieren oder sich auf dem Themenportal XING spielraum über die Veränderungen und Trends der neuen Arbeitswelt informieren. Anfang 2013 stärkte XING mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting. 2003 gegründet, ist XING seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet.

Kontakt So erreichst Du uns

News Weitere Pressemitteilungen

05.05.2022 | NEW WORK SE

Wachstumsmotor Recruiting: NEW WORK SE steigert Umsatz und EBITDA im ersten Quartal 2022

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 vor. Die Pro-Forma-Umsatzerlöse des Konzerns konnten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 von 68,0 Mio. € auf 75,9 Mio. € um 12 Prozent zulegen. Das Pro-Forma-EBITDA lag mit 25,5 Mio. € um 3 Prozent über dem Vorjahreswert (24,9 Mio. €). 
Weiterlesen
Weiterlesen
02.05.2022 | NEW WORK SE

NEW WORK Award 2022: Das User-Voting ist gestartet

Der NEW WORK Award, der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum, wird 2022 zum neunten Mal verliehen. In diesem Jahr planmäßig auf der großen Bühne in der Elbphilharmonie. Jetzt geht der Award in die nächste Phase.
Weiterlesen
Weiterlesen
26.04.2022 | XING Österreich, XING E-Recruiting, XING

1. Mai: Tag der Neuen Arbeit. Diese fünf Dinge wünschen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am meisten

Die Wünsche der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Tag der Arbeit haben sich in den letzten Jahrzehnten – und in den letzten beiden Jahren noch einmal – stark gewandelt und verändert. Schon lange geht es nicht mehr um die Einführung von Acht-Stunden-Tagen oder ähnliche Forderungen der Arbeitnehmerbewegung.
Weiterlesen
Weiterlesen