27.04.2020 | XING Österreich Coronakrise: Mitarbeiter­tausch als neues Konzept.

zur Übersicht

Wien, 27. April 2020 – Während viele Betriebe durch die Coronakrise gezwungen sind, ihre Geschäftstätigkeit zu reduzieren und nicht mehr alle Mitarbeiter beschäftigen können, gibt es andere, denen aufgrund gestiegener Nachfrage Personal fehlt. Das Positive daran: manches wird nun in der Krise möglich, das davor quasi undenkbar oder zumindest noch nicht Praxis war. So ist seit kurzem Mitarbeitertausch zwischen
Unternehmen gelebte Praxis.

Aldi und McDonald‘s haben es in Deutschland vorgemacht und eine ungewöhnliche Kooperation ins Leben gerufen: die Mitarbeiter von McDonald’s bleiben nicht zu Hause oder werden in Kurzarbeit geschickt, sondern können bei Aldi arbeiten, wodurch dort Engpässe abgefangen werden können. Diesem Beispiel folgen nun weitere Unternehmen im deutschsprachigen Raum und schon bald soll Mitarbeitertausch gängige Praxis sein, von der alle profitieren können.

Auch manchem Unternehmen in Österreich fehlen personelle Ressourcen, während Mitarbeitende in anderen Betrieben aktuell nichts zu tun haben. Um einen direkten Austausch zwischen solchen Unternehmen zu ermöglichen, hat XING Österreich die Gruppe “Mitarbeitertausch by XING Österreich” ins Leben gerufen.
https://www.xing.com/communities/groups/mitarbeitertausch-by-xing-oesterreich-9e6f-1128428/posts

„Mit der Aktion setzt XING sein Online-Netzwerk dort ein, wo es in der aktuellen Situation konkreten Mehrwert schaffen kann. Ziel der neu lancierten Gruppe ist es, Unternehmen mit Mitarbeitern, die derzeit ohne Beschäftigung sind und Unternehmen, die dringend helfende Hände benötigen, zusammenzubringen, um das Modell Mitarbeitertausch zu ermöglichen. Davon profitieren Unternehmen wie Mitarbeiter gleichermaßen“, so Kristina Knezevic, Country Manager XING Österreich.

Darüber hinaus werden in der Gruppe „Mitarbeitertausch by XING Österreich“– in Kooperation mit der Anwaltskanzlei GERLACH | Littler – die wichtigsten Fragen in Form eines FAQ rund um das Modell Mitarbeitertausch beantwortet und geklärt.

„Mitarbeitertausch ist – wenn man die Rahmenbedingungen einhält – einfacher als gedacht. Dafür ist es notwendig, das Arbeitsverhältnis beim abgebenden Arbeitgeber zu karenzieren oder mit der Garantie auf Wiedereinstellung zu beenden und beim aufnehmenden Arbeitgeber einen befristeten Arbeitsvertrag abzuschließen. Und natürlich – ganz wichtig – bedarf es der ausdrücklichen Zustimmung der Mitarbeiter“, so Kristina Knezevic.

Die neue XING Gruppe wendet sich an HR Verantwortliche und Unternehmen und ist eine Plattform für den direkten Austausch zwischen diesen. „Wir unterstützen Unternehmen dabei, sich zu finden für einen etwaigen Mitarbeitertausch, übernehmen aber keine aktive oder Vermittlerrolle“, so Knezevic. Der Service ist für Unternehmen kostenlos.

Mitarbeitertausch by XING Österreich:
https://www.xing.com/communities/groups/mitarbeitertausch-by-xing-oesterreich-9e6f-1128428/posts 

 

Pressekontakt:
Mag. Sandra Bascha 
Manager Corporate Communications NEW WORK SE 
Mobil: +43 676 502 86 03 
sandra.bascha@new-work.se 

Mag. Gertraud Auinger-Oberzaucher
themata | Content & Relations
Mobil: +43 664 10 35 587
auinger-oberzaucher@themata.at


Über XING
XING ist das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Es unterstützt seine 17,5 Millionen Mitglieder dabei, so arbeiten zu können, wie es zu ihren Lebensentwürfen und ihren individuellen Wünschen passt. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs und Inspirationen zu aktuellen Themen der Arbeitswelt. Mit den vielfältigen News-Angeboten bleiben die Mitglieder auf dem Laufenden, können sich informieren und  mitdiskutieren. www.xing.com

Über die NEW WORK SE
Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllender Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein überzeugtes Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen – New Work ist die sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE agiert als zentrale Führungs- und Steuerungsholding und dient als Serviceabteilung der Töchterfirmen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt seine insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter auch an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto. Weitere Infos unter http://www.new-work.se/ und https://nwx.new-work.se/.

News Weitere Pressemitteilungen

02.06.2020 | NEW WORK SE

Das NEW WORK Corona Barometer zur aktuellen Situation am Arbeitsmarkt

New Work ist für viele Berufstätige spätestens seit der Krise Realität und flexible Arbeitszeiten, Home-Office und der Wunsch nach mehr Work-Life-Balance prägen den Alltag. Das zeigen die ersten Ergebnisse des neuen NEW WORK Corona Barometers.
Weiterlesen
Weiterlesen
29.05.2020 | NEW WORK SE

Jahres­haupt­versammlung NEW WORK SE: Martin Weiss neuer Aufsichtsrats­vorsitzender und Dividenden­ausschüttung beschlossen

Die Hauptversammlung der Hamburger NEW WORK SE (ISIN DE000NWRK013) hat am heutigen Tag der von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagenen Dividendenzahlung zugestimmt.
Weiterlesen
Weiterlesen
26.05.2020 | NEW WORK SE

Die New Work SE hat zum ersten Alumni Mentor Month Event geladen

XING Mentor Month ist eine in 2018 von MitarbeiterInnen der New Work SE entwickelten Trainingsreihe. Nun lud die New Work SE am 26. Mai im Rahmen des 8. Deutschen Diversity Tages erstmals zu einem Alumni-Event ein – in Zeiten von Corona natürlich online.
Weiterlesen
Weiterlesen