27.04.2021 | NEW WORK SE

Patrick Alberts verlässt die NEW WORK SE

Hamburg, 27. April 2021 – Patrick Alberts, Chief Product Officer (CPO) der NEW WORK SE, scheidet zu Ende Mai 2021 in bestem Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus dem Vorstand der Gesellschaft aus. Er wird dem Unternehmen bis zum regulären Ende seines Vorstandsvertrags im Dezember 2021 weiterhin beratend zur Seite stehen. Der von ihm verantwortete Geschäftsbereich wird von CEO Petra von Strombeck geführt und von CTO Jens Pape technisch unterstützt, bis die Nachfolge geregelt ist.


Martin Weiss, Aufsichtsratsvorsitzender der NEW WORK SE: „Patrick Alberts hat wesentlich dazu beigetragen, die marktführende Stellung von XING zu behaupten. Er hat darüber hinaus das Produkt-Fundament für eine langfristig erfolgreiche Weiterentwicklung von XING aufgebaut sowie ein bestens organisiertes, hochqualifiziertes Team, das bereitsteht, die XING Mitglieder auch künftig optimal zu bedienen. Wir bedanken uns bei ihm dafür und wünschen ihm privat wie beruflich alles Gute“.

 

Über die NEW WORK SE
Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllendere Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein überzeugtes Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen – New Work ist die sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE agiert als zentrale Führungs- und Steuerungsholding und dient als Serviceabteilung der Tochterfirmen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt seine insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter auch an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto. Weitere Infos unter http://www.new-work.se und https://nwx.new-work.se/.

zur Übersicht


News

Weitere Pressemitteilungen