02.08.2021 | XING Moderne Human Resources sind digital: Neue XING Kampagne zu HR-Transformation und digitalen Chancen

zur Übersicht

Wien, 2. August 2021 – Mit der sich verändernden Welt wird auch der Arbeitsmarkt digitaler: Der Umstieg auf digitale Prozesse ist für Unternehmen in allen Bereichen unabdingbar. Um langfristig die besten Fachkräfte zu bekommen und um mit den Mitbewerbern mithalten zu können, muss auch der Bereich HR digitalisiert werden. Mit einer neuen Multi-Channel Kampagne ermuntert XING Unternehmen, sich der Digitalisierung der HR-Prozesse zu widmen und neue digitale Chancen erfolgreich zu nutzen. 

„In der Modernisierung der HR steckt großes Potential. Die Digitalisierung zieht sich durch alle Unternehmensbereiche und bietet uns eine der größten Chancen des 21. Jahrhunderts, um Prozesse zu verbessern und effizienter zu gestalten. Mit intelligenten Recruiting Tools können wir unser Recruiting nicht nur digitaler, sondern vor allem besser gestalten und so die passenden Arbeitskräfte finden“, sagt Sandra Bascha, New Work Expertin und verantwortlich für die Umsetzung der Kampagne in Österreich.

Bei der ‚Digitale Chancen‘ Kampagne setzt XING sowohl auf Online- also auch Printmedien sowie Social Media. Es wurde eine eigene Landingpage kreiert, auf der Unternehmen mit einem Test, dem Digital-Check, herausfinden können, wie gut sie auf die Digitalisierung vorbereitet sind und wie sie digitale Chancen für ihr Recruiting nutzen können. Der Bereich Human Resources befindet sich in einem fundamentalen Transformationsprozess und XING möchte mit digitalen Recruiting Tools Unternehmen dabei unterstützen, die richtigen Talente zu finden. Die Tools bieten zahlreiche Möglichkeiten – von Zeitersparnissen durch effizientere Prozesse, über erfolgreicheres Recruiting durch verbesserte Kommunikation, bis hin zur benutzerfreundlichen und einfachen Nutzung und Auswertung der Daten.

„Neue, moderne Konzepte und Ideen lösen alte Konzepte ab, das ist ein kontinuierlicher Prozess. Digitale HR-Lösungen passen genau in die jetzige Zeit und machen das Recruiting schneller, effizienter, messbarer und letztlich kostengünstiger“, so Bascha. Genau diese Entwicklung möchte XING mit der aktuellen Kampagne fördern – um Unternehmen zu helfen Herausforderungen zu überwinden und mit digitalem Recruiting durchzustarten.

Weitere Infos unter:
https://recruiting.xing.com/de/digitale-chancen/at

Laufzeit:                                   01.08.21 bis 30.09.21
Verantwortlicher Kunde:        Sandra Bascha, Senior Manager Corporate Communications AT, NEW WORK SE
Kanäle:                                     Social Media (Twitter, LinkedIn), Print und Onlinemedien
Kreativagenturen:                   Inhouse (Copy, Design), Agentur Kochan & Partner
Media:                                      Performance Media

Pressekontakt:
Mag. Sandra Bascha                                                                     
Senior Manager Corporate Communications NEW WORK SE     
Mobil: +43 676 502 86 03                                                                  
sandra.bascha@new-work.se             

Mag. Gertraud Auinger-Oberzaucher     
themata | Content & Relations     
Mobil: +43 664 10 35 587                                 
auinger-oberzaucher@themata.at       

Über XING
XING ist das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Es begleitet seine 19 Millionen Mitglieder durch ihr gesamtes Arbeitsleben und unterstützt sie dabei, so arbeiten zu können, wie es zu ihren Lebensentwürfen und ihren individuellen Wünschen passt. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs und Inspirationen zu aktuellen Themen der Arbeitswelt. Online wie offline bietet XING seinen Mitgliedern professionelle Veranstaltungen, die zu ihnen passen, persönliche Begegnungen ermöglichen und sie beruflich weiterbringen. Mit den vielfältigen News-Angeboten bleiben sie auf dem Laufenden, können sich informieren und mitdiskutieren. www.xing.com

Über die NEW WORK SE
Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllendere Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein überzeugtes Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen – New Work ist die sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE agiert als zentrale Führungs- und Steuerungsholding und dient als Serviceabteilung der Töchterfirmen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt seine insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter auch an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto. Weitere Infos unter http://www.new-work.se und https://nwx.new-work.se/

News Weitere Pressemitteilungen

05.05.2022 | NEW WORK SE

Wachstumsmotor Recruiting: NEW WORK SE steigert Umsatz und EBITDA im ersten Quartal 2022

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 vor. Die Pro-Forma-Umsatzerlöse des Konzerns konnten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 von 68,0 Mio. € auf 75,9 Mio. € um 12 Prozent zulegen. Das Pro-Forma-EBITDA lag mit 25,5 Mio. € um 3 Prozent über dem Vorjahreswert (24,9 Mio. €). 
Weiterlesen
Weiterlesen
02.05.2022 | NEW WORK SE

NEW WORK Award 2022: Das User-Voting ist gestartet

Der NEW WORK Award, der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum, wird 2022 zum neunten Mal verliehen. In diesem Jahr planmäßig auf der großen Bühne in der Elbphilharmonie. Jetzt geht der Award in die nächste Phase.
Weiterlesen
Weiterlesen
26.04.2022 | XING Österreich, XING E-Recruiting, XING

1. Mai: Tag der Neuen Arbeit. Diese fünf Dinge wünschen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am meisten

Die Wünsche der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Tag der Arbeit haben sich in den letzten Jahrzehnten – und in den letzten beiden Jahren noch einmal – stark gewandelt und verändert. Schon lange geht es nicht mehr um die Einführung von Acht-Stunden-Tagen oder ähnliche Forderungen der Arbeitnehmerbewegung.
Weiterlesen
Weiterlesen