Nov 10, 2022 | NEW WORK SE

NEW WORK SE: Wachstumssegment B2B E-Recruiting legt in den ersten neun Monaten 2022 um 23 Prozent zum Vorjahr zu

  • Gesamtumsatz wächst um 11 Prozent auf 231,3 Mio. €
  • Konzernergebnis steigt um 13 Prozent auf 37,7 Mio. €
  • CEO von Strombeck: „Strategische Neuausrichtung der NEW WORK SE durch erfolgreichen Launch der neuen B2B-Marke onlyfy by XING entscheidend gestärkt“

 

Hamburg, 10. November 2022 – Die NEW WORK SE, unter anderem die Muttergesellschaft der Marken XING, kununu und onlyfy by XING, legt heute die Geschäftszahlen für die ersten neun Monate dieses Jahres vor. Der Gesamtumsatz legte im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahr um 11 Prozent auf 231,3 Mio. € zu. Das EBITDA wuchs aufgrund gegenüber dem Vorjahr veränderter Kostensaisonalität (zum Beispiel deutlich geringere Marketingausgaben im ersten Halbjahr des Vorjahres) leicht auf 80,6 Mio. € (79,0 Mio. €). Das Konzernergebnis stieg um 13 Prozent auf 37,7 Mio. €. Das um Einmaleffekte im Zusammenhang mit der Neubewertung der Finanzanlagen bereinigte Pro-forma Konzernergebnis erhöhte sich sogar um 19 Prozent auf 39,3 Mio. € (33,1 Mio. €). 

 

B2B E-Recruiting: Plus 23 Prozent

Der zentrale Wachstumstreiber der NEW WORK SE ist das Segment B2B E-Recruiting. Der Bereich, der Lösungen und Services anbietet, die Unternehmen dabei unterstützen, sich erfolgreich im immer herausfordernden Fachkräftemangel zu behaupten, konnte um 23 Prozent auf 151,2 Mio. € (122,6 Mio. €) zulegen. Das Segment B2C verzeichnete erwartungsgemäß einen Umsatzrückgang auf 68 Mio. € (74,1 Mio. €). Hintergrund ist die neue strategische Ausrichtung des Unternehmens mit Fokus auf die Monetarisierung der B2B-Angebote. Das Segment B2B Marketing Solutions steigerte seinen Umsatz wegen der konjunkturbedingten Zurückhaltung der Werbekunden nur leicht um 4 Prozent auf 12,1 Mio. €.

 

CEO von Strombeck: „Strategische Neuausrichtung der NEW WORK SE durch erfolgreichen Launch der neuen B2B-Marke onlyfy by XING entscheidend gestärkt“

Petra von Strombeck, CEO der NEW WORK SE: „Trotz großer konjunktureller Herausforderungen und einer sich im Wandel befindlichen Wirtschaft bleibt ein Aspekt konstant: der Fachkräftemangel. Unternehmen leiden unter den Auswirkungen des demographischen Wandels, der immer stärker zum Tragen kommt. Wir setzen mit unserer Strategie genau dort an und helfen ihnen, sich im Wettbewerb um Talente zu behaupten. Die erfreuliche Geschäftsentwicklung, insbesondere unseres B2B-Geschäfts, bestätigt uns in der Anfang vergangenen Jahres eingeleiteten strategischen Neuausrichtung.“

 

Mit dem erfolgreichen Launch der neuen Marke onlyfy by XING im September dieses Jahres, wolle man das seit Jahren auf Wachstumskurs befindliche B2B-Geschäft weiter ausbauen. onlyfy bündele alle HR-Services und Lösungen des Unternehmens und biete innovative Tools, wie zum Beispiel die sofort erscheinende Kandidatenliste, die Einsteller von Stellenanzeigen auf Knopfdruck erhalten.

 

Auch die nicht-finanziellen KPIs zum Talentzugang entwickelten sich im Berichtszeitraum positiv. So konnte das Job-Netzwerk XING 1,4 Millionen neue Mitglieder willkommen heißen. Die Gesamtanzahl der XING Mitglieder beläuft sich damit auf 21,3 Millionen. kununu, die führende Arbeitgeberbewertungsplattform in der D-A-CH-Region, konnte die Anzahl ihrer „Workplace Insights“ auf 7,6 Millionen steigern. Das ist ein Plus von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahr, durch das den Usern eine Vielzahl von zusätzlichen authentischen Einblicken zur Verfügung stehen. Zu den „Workplace Insights“ gehören beispielsweise über 4,6 Millionen Erfahrungsberichte und mehr als 2,3 Millionen Gehaltsangaben.

 

Über die NEW WORK SE

Die NEW WORK SE engagiert sich für eine bessere Arbeitswelt. Mit starken Marken wie XING, kununu und onlyfy by XING und dem größten Talente-Pool in D-A-CH tritt sie an, der wichtigste Recruiting-Partner im deutschsprachigen Raum zu sein. Sie bringt Kandidaten und Unternehmen zusammen, damit Berufstätige ein zufriedeneres Jobleben führen und Firmen durch die richtigen Talente erfolgreicher werden. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt seine insgesamt rund 2.000 Mitarbeiter auch an weiteren Standorten von Berlin über Wien bis Porto. Weitere Infos unter http://www.new-work.se und https://nwx.new-work.se/.