Dec 21, 2022 | XING Schweiz, XING

Flexibles Arbeiten: Keine Anzeichen für Rückfall in alte Muster

XING Analyse zum Schweizer Jobmarkt 2022

Zürich, 21. Dezember 2022 – Nach einer Flexibilisierung von Arbeitszeit und -ort im Zuge der Corona-Pandemie befürchteten viele für 2022 die Rückkehr in alte Muster. Eine aktuelle Analyse von Schweizer Stellenausschreibungen des Job-Netzwerks XING deutet allerdings darauf hin, dass die neugewonnenen Freiheiten im zurückliegenden Jahr nicht über Bord geworfen wurden. Die Marker für Jobinserate mit flexiblen Arbeitszeiten und Homeoffice blieben 2022 insgesamt stabil. Im Vergleich zum Jahresstart gab es im November vor allem im Bereich Kunst, Kultur und Sport mehr Stellenausschreibungen. Den stärksten Rückgang verzeichnete die Telekommunikationsbranche.

Nachdem zwei Jahre Pandemie wie ein Brandbeschleuniger auf die Transformation der Arbeitswelt gewirkt haben, war 2022 ein Prüfstein dafür, ob die durch das Virus angestossenen Veränderungen langfristig Bestand haben. Eine Auswertung von Schweizer Jobinseraten auf dem XING Stellenmarkt ergab für die statistischen Marker zu flexiblen Arbeitszeiten und zu Homeoffice keinen allgemeinen Abwärtstrend. Die Werte befanden sich im Januar und im November 2022 jeweils auf einem vergleichbaren Niveau, nachdem sie in den beiden Vorjahren tendenziell gestiegen sind. Befürchtungen, dass Unternehmen Homeoffice-Möglichkeiten und flexiblen Arbeitszeiten nach der Pandemie wieder den Rücken kehren, werden durch die Datenanalyse nicht bestätigt.

Eine frühere Studie des XING Mutterkonzerns NEW WORK von Anfang 2022 hatte ergeben, dass die Erwartungen von Arbeitnehmenden hinsichtlich Homeoffice-Möglichkeiten die tatsächlichen Pläne der Unternehmen deutlich übertrafen. Werden den Arbeitnehmenden ihre während der Corona-Krise gewonnenen Freiheiten wieder weggenommen, so riskieren Unternehmen auf dem hart umkämpften Kandidatenmarkt rasch ins Hintertreffen zu geraten. Die Resultate der aktuellen Datenanalyse geben Anlass zur Hoffnung, dass sich die Unternehmen dieses Risikos bewusst sind und flexible Arbeitsformen beibehalten.

Jobinserate für Kunst, Kultur und Sport legen zum Jahresende zu
Die Datenanalyse von XING zog auch einen Vergleich der Anzahl neu ausgeschriebener Stellen zwischen Anfang und Ende Jahr. In den folgenden Branchen wurden im November mehr neue Jobs auf der XING Plattform publiziert als im Januar:

  1. Kunst, Kultur und Sport
  2. Automobil und Fahrzeugbau
  3. Konsumgüter und Handel
  4. Gesundheit und Soziales
  5. Tourismus und Gastronomie

Und in diesen Branchen wurden im November weniger neue Stellen auf der Plattform publiziert als im Januar:

  1. Telekommunikation
  2. Medien und Verlage
  3. Versicherungen
  4. Internet und IT
  5. Banken und Finanzdienstleistungen



Über die Untersuchung
Für die Untersuchung hat das Job-Netzwerk XING Schweizer Stelleninserate auf der eigenen Plattform (https://xing.com/jobs) für das Jahr 2022 statistisch ausgewertet. Im Durchschnitt waren monatlich rund 110'000 Schweizer Jobs im XING Stellenmarkt abrufbar. Als Marker für die Entwicklung von Stellen mit Homeoffice-Möglichkeit und flexiblen Arbeitszeiten wurde jeweils der prozentuale Anteil von neu publizierten Ausschreibungen mit den entsprechenden Begriffen im Job-Titel oder Stellenbeschrieb betrachtet.

Medienstelle Schweiz NEW WORK SE
Oppenheim & Partner GmbH
Stockerstrasse 32 CH-8002 Zürich
Telefon: +41 44 515 65 00
E-Mail: newwork@oppenheim-partner.ch


Über XING
XING ist das führende Job-Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Es gibt seinen 21 Millionen Mitgliedern Orientierung in ihrem gesamten Arbeitsleben und unterstützt sie dabei, so arbeiten zu können, wie es zu ihren Lebensentwürfen und ihren individuellen Bedürfnissen passt. Auf XING finden Berufstätige aller Branchen Jobs, die zu ihrem Leben passen und werden von mehr als 20’000 Unternehmen und Recruitern gefunden. Dabei geht es nicht nur um den Lebenslauf, sondern um den „perfect match“ zwischen Bewerber und passender Unternehmenskultur. Mehr Informationen unter xing.com.


Über die NEW WORK SE
Die NEW WORK SE engagiert sich für eine bessere Arbeitswelt. Mit starken Marken wie XING, kununu und onlyfy by XING und dem größten Talente-Pool in D-A-CH tritt sie an, der wichtigste Recruiting-Partner im deutschsprachigen Raum zu sein. Sie bringt Kandidaten und Unternehmen zusammen, damit Berufstätige ein zufriedeneres Jobleben führen und Firmen durch die richtigen Talente erfolgreicher werden. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt seine insgesamt rund 2’000 Mitarbeitenden auch an weiteren Standorten von Berlin über Wien bis Zürich. Weitere Infos unter https://www.new-work.se und https://nwx.new-work.se/.