13.08.2019 | Gewinn steigt im ersten Halbjahr 2019 um 22 Prozent

zur Übersicht
  • Umsatz wächst um 18 Prozent, EBITDA um 19 Prozent
  • Mehr als 1 Million neue Mitglieder
  • CEO Vollmoeller: „Sind weiter auf Wachstumskurs“


Hamburg, 13. August 2019 – Das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum setzte auch im ersten Halbjahr dieses Jahres seinen Wachstumskurs weiter fort. So hat das Unternehmen den Umsatz zwischen Januar und Juni dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf 128,2 Mio. € (Vorjahr: 108,7 Mio. €) gesteigert. Bereinigt um die Akquisition des Unternehmens Honeypot lag das organische Wachstum bei 17 Prozent.


Umsatz wächst um 18 Prozent, EBITDA um 19 Prozent
Der Umsatz im Geschäftsbereich B2C stieg im ersten Halbjahr 2019 auf 51,0 Mio. € und lag damit 4 Prozent über dem Vorjahreswert (49,0 Mio. €). Das Segment B2B E-Recruiting legte um 31 Prozent auf 65,3 Mio. € (49,8 Mio. €) zu. Bereinigt um die Honeypot-Akquisition lag der Zuwachs bei 29 Prozent. Der Bereich B2B Marketing Solutions & Events wuchs um 24 Prozent auf 11,9 Mio. € (9,6 Mio. €).

Das EBITDA lag mit 39,7 Mio. € (33,4 Mio. €) um 19 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Der Gewinn stieg um 22 Prozent auf 18,7 Mio. € (15,4 Mio. €).


Mehr als 1 Million neue Mitglieder
Auch die Anzahl der Mitglieder konnte XING im ersten Halbjahr 2019 deutlich steigern. So konnte XING in diesem Zeitraum mehr als 1 Million neue Mitglieder willkommen heißen. Damit hatte XING per Ende Juni 16,3 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum. Inklusive der User von weiteren Services (wie zum Beispiel XING Events) verzeichnete das Unternehmen zum Ende des zweiten Quartals 17,5 Millionen Nutzer.


CEO Vollmoeller: „Sind weiter auf Wachstumskurs“
„Wir konnten auch im ersten Halbjahr dieses Jahres unseren Wachstumskurs weiter fortsetzen. Wir haben mit der Übernahme von Honeypot die Weichen für künftiges Wachstum gestellt. Und machen durch die Umfirmierung zur New Work SE weithin sichtbar, dass es uns bei allen Aktivitäten darum geht, dass unsere Mitglieder und User das tun können, was sie tun wollen und was zu ihrem Leben passt“, so CEO Thomas Vollmoeller.  

Anfang April hatte das Unternehmen mit Honeypot eine innovative Jobplattform für IT-Experten übernommen. Honeypot stellt das bekannte Prinzip der Jobsuche auf den Kopf: Hier bewerben sich Unternehmen bei Arbeitnehmern – nicht umgekehrt. Die Übernahme des Berliner Unternehmens war ein wichtiger Meilenstein für die Umsetzung der Vision, die Arbeitswelt zu einer besseren zu machen und Menschen zu helfen, den Job zu finden, der zu ihrem Leben passt. In diesem Sinne ist auch die Umbenennung der XING SE in New Work SE zu verstehen. Denn mit Tochterunternehmen und Marken wie kununu oder HalloFreelancer sei das Unternehmen längst mehr als das reine Netzwerk, so Vollmoeller. Die Vision von ‚New Work‘ bilde vielmehr die Klammer um alle Unternehmensaktivitäten. Die Produktmarken wie XING, kununu, InterNations, Prescreen, Honeypot etc. bleiben von der Namensänderung unberührt, lediglich die Unternehmensmarke ändert sich.

Über XING
Das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum begleitet seine Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt XING seine mehr als 16 Millionen Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. So können die Mitglieder im Netzwerk leicht mit einander in Kontakt und Austausch bleiben. Sie können auf dem XING Stellenmarkt den Job suchen, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, mit den News-Angeboten von XING auf dem Laufenden bleiben und mitdiskutieren oder sich über die Veränderungen und Trends der neuen Arbeitswelt informieren. Anfang 2013 stärkte die Unternehmensgruppe mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting. 2003 gegründet, ist das Unternehmen seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Die Mitglieder tauschen sich auf XING in knapp 80.000 Gruppen aus oder vernetzen sich persönlich auf einem der mehr als 130.000 beruflich relevanten Events pro Jahr. Die Unternehmensgruppe ist an den Standorten Hamburg, München, Berlin, Barcelona, Valencia, Wien, Porto und Zürich vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com

News Weitere Pressemitteilungen

05.05.2022 | NEW WORK SE

Wachstumsmotor Recruiting: NEW WORK SE steigert Umsatz und EBITDA im ersten Quartal 2022

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 vor. Die Pro-Forma-Umsatzerlöse des Konzerns konnten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 von 68,0 Mio. € auf 75,9 Mio. € um 12 Prozent zulegen. Das Pro-Forma-EBITDA lag mit 25,5 Mio. € um 3 Prozent über dem Vorjahreswert (24,9 Mio. €). 
Weiterlesen
Weiterlesen
02.05.2022 | NEW WORK SE

NEW WORK Award 2022: Das User-Voting ist gestartet

Der NEW WORK Award, der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum, wird 2022 zum neunten Mal verliehen. In diesem Jahr planmäßig auf der großen Bühne in der Elbphilharmonie. Jetzt geht der Award in die nächste Phase.
Weiterlesen
Weiterlesen
26.04.2022 | XING Österreich, XING E-Recruiting, XING

1. Mai: Tag der Neuen Arbeit. Diese fünf Dinge wünschen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am meisten

Die Wünsche der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Tag der Arbeit haben sich in den letzten Jahrzehnten – und in den letzten beiden Jahren noch einmal – stark gewandelt und verändert. Schon lange geht es nicht mehr um die Einführung von Acht-Stunden-Tagen oder ähnliche Forderungen der Arbeitnehmerbewegung.
Weiterlesen
Weiterlesen