01.12.2016 | Neues Arbeiten als Erlebnis: XING lädt zur „New Work Experience 2017”

zur Übersicht
  • Das bisher größte Event zur neuen Arbeitswelt am 30. März 2017 in Berlin
  • Zahlreiche bekannte Speaker wie etwa Thomas Sattelberger, Federico Pistono & Holger Stanislawski
  • Im Anschluss: Verleihung des vierten „New Work Award“ mit Aftershowparty
     

Hamburg, 1. Dezember 2016 – Die Arbeitswelt erfährt aktuell den größten Umbruch seit der Industriellen Revolution. Am 30. März 2017 veranstaltet XING mit der „New Work Experience 2017“ (newworkexperience.xing.com) das erste Großevent für Neues Arbeiten im deutschsprachigen Raum. Zu den bereits bestätigten Rednern gehören renommierte New Work-Vordenker wie Thomas Sattelberger, internationale Ted-Speaker wie Federico Pistono, oder auch der ehemalige Fußball-Trainer und heutige Supermarktchef Holger Stanislawski. Austragungsort ist das Berliner Westhafen Event & Convention Center. Das Event richtet sich an alle, die sich persönlich oder im Job für den Wandel der Arbeitswelt interessieren. Tickets für die Veranstaltung sind bereits erhältlich. Zahlreiche bekannte Speaker wie etwa Thomas Sattelberger, Federico Pistono & Holger Stanislawski Auf rund 3.000 Quadratmetern erwartet die Besucher der „New Work Experience 2017“ über den gesamten Tag ein vielfältiger Mix aus Keynote-Vorträgen, Panel-Diskussionen und Workshops zu spannenden Fallbeispielen aus der Praxis. Ganz im Sinne der neuen Arbeitswelt duzen sich alle Teilnehmer vor Ort unabhängig von Ansehen der Person oder ihrer beruflichen Position. Gut für Eltern: für den Zeitraum der Veranstaltung ist eine professionelle Kinderbetreuung im Westhafen eingerichtet. Zu den bereits bestätigten Rednern gehören unter anderem:

  • Thomas Sattelberger, New Work-Vordenker im Unruhezustand
  • Federico Pistono, Wirtschaftsphilosoph und Zukunftsforscher (Autor des Buchs „Robots will steal your job, but that’s OK“)
  • Tiffany Pham, Tech-Entrepreneurin und CEO des Frauen-Netzwerks Mogul
  • Holger Stanislawski, Fußballtrainer und Supermarktchef
  • Albert Wenger, Venture Capitalist und Visionär, im Gespräch mit Journalist und DLD-Geschäftsführer Dominik Wichmann
  • Bodo Janssen, Unternehmensrevolutionär und Geschäftsführer der Hotelkette Upstalsboom (Autor von „Die Stille Revolution“)
  • Frank Behrendt, Autor von „Liebe Dein Leben, nicht Deinen Job“
  • Jana Tepe, Geschäftsführerin und Gründerin der Job-Sharing Plattform Tandemploy
  • Hendrik Thoma, Master Sommelier, Weinkritiker, Autor und Fernsehmoderator
  • Moderation und Interviews übernehmen der Deutsche Fernsehpreis-Träger Michel Abdollahi sowie der DLD-Geschäftsführer und Journalist Dominik Wichmann
     

Eine aktuelle Liste mit allen Rednern ist auf der Webseite zur „New Work Experience“ zu finden. Im Anschluss: Verleihung des vierten „New Work Award“ mit New Work Experience Aftershowparty Im Anschluss an das Tagesprogramm wird am frühen Abend der vierte „New Work Award“ (newworkaward.xing.com) verliehen. Der von XING ausgerichtete Wettbewerb prämiert die besten Arbeitskonzepte von morgen und zeichnet Unternehmen im deutschsprachigen Raum aus sowie dieses Jahr erstmalig mit der Kategorie „New Worker“ auch Einzelpersonen. Bewerbungen werden noch bis zum 13. Dezember 2016 angenommen. Mit der Aftershowparty findet das Event am Abend einen glanzvollen Abschluss. Der reguläre Ticketpreis beträgt 599 Euro netto. Aktuell ist ein limitiertes Kontingent an Early Bird-Tickets für 399 Euro netto erhältlich. Weitere Informationen zur New Work Experience:

https://newworkexperience.xing.com/ Weitere Informationen zum New Work Award: https://newworkaward.xing.com/ Über XING Das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum begleitet seine Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt XING seine 11 Millionen Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. So können die Mitglieder auf dem XING Stellenmarkt den Job suchen, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, mit den News-Angeboten von XING auf dem Laufenden bleiben und mitdiskutieren oder sich auf dem Themenportal XING spielraum über die Veränderungen und Trends der neuen Arbeitswelt informieren. Seit Anfang 2015 gehört die größte Jobsuchmaschine im deutschsprachigen Raum, Jobbörse.com, zum Portfolio des Unternehmens. Zuvor hatte XING mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting weiter gestärkt. 2003 gegründet, ist XING seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Die Mitglieder tauschen sich auf XING in rund 80.000 Gruppen aus oder vernetzen sich persönlich auf einem der mehr als 150.000 beruflich relevanten Events pro Jahr. Das Unternehmen hat mehr als 900 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, München, Aschaffenburg, Barcelona und Wien. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.

Kontakt So erreichst Du uns

News Weitere Pressemitteilungen

05.05.2022 | NEW WORK SE

Wachstumsmotor Recruiting: NEW WORK SE steigert Umsatz und EBITDA im ersten Quartal 2022

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 vor. Die Pro-Forma-Umsatzerlöse des Konzerns konnten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 von 68,0 Mio. € auf 75,9 Mio. € um 12 Prozent zulegen. Das Pro-Forma-EBITDA lag mit 25,5 Mio. € um 3 Prozent über dem Vorjahreswert (24,9 Mio. €). 
Weiterlesen
Weiterlesen
02.05.2022 | NEW WORK SE

NEW WORK Award 2022: Das User-Voting ist gestartet

Der NEW WORK Award, der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum, wird 2022 zum neunten Mal verliehen. In diesem Jahr planmäßig auf der großen Bühne in der Elbphilharmonie. Jetzt geht der Award in die nächste Phase.
Weiterlesen
Weiterlesen
26.04.2022 | XING Österreich, XING E-Recruiting, XING

1. Mai: Tag der Neuen Arbeit. Diese fünf Dinge wünschen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am meisten

Die Wünsche der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Tag der Arbeit haben sich in den letzten Jahrzehnten – und in den letzten beiden Jahren noch einmal – stark gewandelt und verändert. Schon lange geht es nicht mehr um die Einführung von Acht-Stunden-Tagen oder ähnliche Forderungen der Arbeitnehmerbewegung.
Weiterlesen
Weiterlesen