29.01.2014 |

337.000 Euro in vier Wochen: Internet-Spendenwettbewerb von betterplace.org und XING erfolgreich

Hamburg, Berlin - 29. Januar 2014. Das Ergebnis der „betterplace Fundraising Challenge 2013“ kommt vielen Menschen zugute: Über 337.000 Euro wurden durch den Wettbewerb im Dezember auf www.betterplace.org für weltweite Hilfsprojekte gesammelt. Vier Wochen konnten Spender auf der Online-Plattform für eines von 273 sozialen Projekten spenden. Unter den Gewinnern sind das westafrikanische Waisenhaus „Darul Ikram“, die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) sowie Plan Verde e.V. mit einem Aufforstungsprojekt in Peru. Unterstützt wurde der Wettbewerb vom beruflichen Online-Netzwerk XING, das 25.000 Euro Preisgeld zur Verfügung gestellt hat.

Ein Großteil der teilnehmenden Projekte hat den Spendenwettbewerb auf betterplace.org genutzt, um erstmalig im Internet Spenden zu generieren und junge Menschen zeitgemäß anzusprechen. „Die junge Generation reagiert kaum auf herkömmliche Spendenwerbung wie Postwurfsendungen oder Telefonakquise – das Internet ist ihr Hauptinformationsmedium. Transparenz spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Spender möchten mitverfolgen, wie ihr Beitrag eingesetzt wird“, so Björn Lampe, Leiter Projekte und Organisationen bei betterplace.org.

Auch die Verantwortlichen von Humanity First, die mit ihrem Projekt „Waisenheim Darul Ikram“ die „XING Spenden-Challenge“ gewinnen konnten, haben sich bewusst für die Online-Spende entschieden: „Auf betterplace.org haben wir eine junge, neue Generation von Spendern angesprochen, die wir offline nur schwer erreichen. Wir freuen uns riesig über die Spendensumme von 22.778 Euro sowie den zusätzlichen Gewinn von 11.000 Euro. Das Geld fließt in den Hausbau sowie die Versorgung der Kinder vor Ort. Auf unserer betterplace-Projektseite finden Unterstützer ein Video zum Baustand des Waisenheims“, so Mohammad Zubair, Vorsitzender von Humanity First.

Catharina Lammers, Mitarbeiterin im Fundraising der DKMS und Gewinnerin der „PAYBACK Punkte-Challenge“: „Die DKMS freut sich über das sehr positive Spendenergebnis. Insgesamt haben wir im Zuge der „PAYBACK Punkte-Challenge“ auf betterplace.org 10.275 Euro gesammelt und zusätzlich den Gewinn von 8.000 Euro erhalten. Die Aufnahme potenzieller Stammzellspender in unsere Datei ist sehr kostenintensiv, denn jede Registrierung kostet die DKMS 50 Euro, die nicht von den Krankenkassen übernommen werden. Mit den Punkte-Spenden können wir 365 neue Chancen auf Leben geben – vielen Dank an alle Unterstützer.“

Die „betterplace Fundraising Challenge 2013“ wurde von starken Unternehmenspartnern ermöglicht. Die XING AG förderte den Wettbewerb mit Geldpreisen von insgesamt 25.000 Euro. Bei der „XING Spenden-Challenge“ ging es darum, möglichst viele Online-Spenden ab 10 Euro zu sammeln. Weitere Partner waren PAYBACK und Twitter. In der „Punkte-Challenge“ wurden PAYBACK Punkte im Wert von 20.000 Euro gespendet. Das Social Network Twitter stellte in der „Verbreitungs-Challenge“ 7.000 Euro Werbebudget für die Gewinner zur Verfügung.

Eine vollständige Auflistung aller Gewinner und Teilnehmer finden Sie unter www.fundraising-challenge.betterplace.org/.
 

Über betterplace.org
betterplace.org ist die größte deutsche Internet-Plattform für soziales Engagement. Betrieben wird sie von der gut.org gemeinnützigen Aktiengesellschaft (gAG), einem Sozialunternehmen mit Sitz in Berlin. betterplace.org verbindet Menschen und Unternehmen, die helfen wollen, direkt mit Menschen und Organisationen, die Hilfe brauchen – weltweit. Hilfsprojekte sind verpflichtet, ihren Bedarf transparent und kleinteilig darzustellen und regelmäßig über den Fortschritt vor Ort zu berichten. Jedes Projekt kann offen diskutiert und bewertet werden. Jede Spende wird von betterplace.org zu 100 Prozent weitergeleitet. Ermöglicht wird dies durch eine besondere Form der Finanzierung: betterplace.org wird durch private Förderer getragen, mehr und mehr aber auch durch Unternehmen, die ihr soziales Engagement über die Plattform darstellen – und Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden darin einbeziehen. Dafür zahlen Unternehmen Gebühren an die 100-prozentige Tochtergesellschaft der gut.org gAG: die betterplace Solutions GmbH. Wichtig zu wissen: Jeglicher Gewinn dieser Tochter-GmbH fließt in die gemeinnützige gAG – betterplace.org bzw. die gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft verfolgt keinerlei Gewinnabsichten.

Über XING
XING ist das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Mehr als 14 Millionen Mitglieder nutzen die Internet-Plattform weltweit für Geschäft, Job und Karriere, davon über 7 Millionen im deutschsprachigen Raum. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen. Mitglieder tauschen sich online in über 50.000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet, ist seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Im Dezember 2010 hat XING die in München ansässige amiando AG übernommen, Europas führenden Anbieter von Online-Eventmanagement und -Ticketing. Mit dem Kauf von Kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, hat XING seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting weiter gestärkt. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.

zur Übersicht


News

Weitere Pressemitteilungen