30.03.2021 | XING Ein Jahr Corona-Pandemie:  „Du bist noch gemutet“ – Homeoffice als prägendste Konsequenz der Krise

zur Übersicht

Seit März 2020 bestimmt die Corona-Pandemie sowohl unser privates Leben als auch unseren Arbeitsalltag. Das eigene Zuhause ist Büro, Schule und Restaurant zugleich – Homeoffice, Homeschooling und Videocalls sind seit einem Jahr tägliche Realität in Deutschlands Haushalten. 
XING, das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, hat seine Mitglieder im Rahmen des Corona-Barometers zu ihrer Stimmung und zur aktuellen Arbeitssituation befragt. 

 

Über das Corona Barometer: 
1.176 aktive XING Mitglieder nahmen im März 2021 an der Umfrage teil, davon 348 in Deutschland, 424 in Österreich und 404 in der Schweiz. Die Mehrheit der XING Mitglieder sind sogenannte „White Collar Worker“. Dieser Begriff umfasst Berufsgruppen mit kaufmännischen, beratenden, administrativen und ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkten, Berufe mit künstlerischen oder kreativ-schöpferischen Tätigkeiten sowie Heilberufe, heilpädagogische Berufe und Sozialberufe. Die Befragung zum Corona Barometer findet in regelmäßigen Abständen statt.

 

Über XING
XING ist das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Es begleitet seine 19 Millionen Mitglieder durch ihr gesamtes Arbeitsleben und sie dabei, so arbeiten zu können, wie es zu ihren Lebensentwürfen und ihren individuellen Wünschen passt. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs und Inspirationen zu aktuellen Themen der Arbeitswelt. Online wie offline bietet XING seinen Mitgliedern professionelle Veranstaltungen, die zu ihnen passen, persönliche Begegnungen ermöglichen und sie beruflich weiterbringen. Mit den vielfältigen News-Angeboten bleiben sie auf dem Laufenden, können sich informieren und mitdiskutieren. www.xing.com 


Über die NEW WORK SE 
Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllendere Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein überzeugtes Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen – New Work ist die sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE agiert als zentrale Führungs- und Steuerungsholding und dient als Serviceabteilung der Töchterfirmen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt seine insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter auch an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto. Weitere Infos unter http://www.new-work.se und https://nwx.new-work.se/ 
 

 

Downloads Lade hier unsere Pressemitteilungen herunter

Download Pressemitteilung Österreich

(PDF)

Download Pressemitteilung Deutschland

(PDF)

News Weitere Pressemitteilungen

16.03.2021 | XING

Knapp jeder Dritte kann im Job die eigenen Potenziale nicht entfalten. Wertvolle Leistung für den Unter­nehmens­erfolg geht verloren

Potenzialentfaltung am Arbeitsplatz bedeutet eine höhere Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unternehmen profitieren dadurch von mehr Motivation und Leistungsbereitschaft, sowie einer stärkeren Loyalität dem Arbeitgeber gegenüber – und steigern damit auch den Geschäftserfolg.
Weiterlesen
Weiterlesen
24.02.2021 | NEW WORK SE

NEW WORK SE mit stabiler Entwicklung im Geschäftsjahr 2020

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die vorläufigen, nicht testierten Geschäftszahlen für das Jahr 2020 vor. Das Geschäft hat sich trotz einer durch die Pandemie eingetrübten gesamtwirtschaftlichen Lage stabil entwickelt.
Weiterlesen
Weiterlesen
15.02.2021 | NEW WORK SE

Personalie bei E-Recruiting-Unit der NEW WORK SE: Thomas Kindler wird neuer Senior Vice President Portfolio Strategie & Business Operations

Thomas Kindler wird neuer Senior Vice President für Portfolio Strategie & Business Operations im Geschäftsbereich E-Recruiting der NEW WORK SE. Der 37-Jährige übernimmt seine neue Funktion am 1. April 2021.
Weiterlesen
Weiterlesen