08.05.2012 | XING Thomas Vollmoeller wird neuer CEO der XING AG

zur Übersicht

Hamburg, 8. Mai 2012 -- Thomas Vollmoeller (52), derzeit Vorstandsvorsitzender der Schweizer Valora Holding AG, ist heute mit Wirkung zum 15.8.2012 zum Vorstand der XING AG bestellt worden und wird spätestens zum 15.1.2013 den Vorstandsvorsitz übernehmen. Stefan Groß-Selbeck, seit Januar 2009 Vorstandsvorsitzender der XING AG, wird seinen Vertrag nicht verlängern, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

„Wir danken Stefan Groß-Selbeck sehr für die äußerst erfolgreiche Weiterentwicklung der XING AG in den vergangenen Jahren. Unter seiner Führung hat XING seine marktführende Position im deutschsprachigen Raum ausgebaut und ist bei Mitgliedern, Umsatz und Gewinn stark gewachsen. Mit Thomas Vollmoeller haben wir einen hervorragenden Nachfolger gefunden, der seine Expertise und Erfahrung in der Führung von dynamischen, kundenorientierten Unternehmen einbringen und damit die nächste Wachstumsphase einleiten wird“, sagt Neil Sunderland, Vorsitzender des Aufsichtsrats der XING AG. Vollmoeller arbeitete nach seinem Studium zehn Jahre lang bei McKinsey & Co. in Hamburg und Düsseldorf. Seit 1997 war er bei der Tchibo GmbH in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt als Vorstandsmitglied für den gesamten Bereich Non Food. In seiner Zeit bei Tchibo zeichnete Thomas Vollmoeller auch für den erfolgreichen Aufbau des E-Commerce-Geschäfts verantwortlich. Im Jahr 2008 wechselte er zur Valora Gruppe und übernahm dort die Rolle des Vorstandsvorsitzenden. Während seiner Zeit hat er das Unternehmen u.a. durch zahlreiche Akquisitionen auf neues Wachstum ausgerichtet.

Groß-Selbeck verlässt die XING AG nach Ablauf seines Vertrages im Januar 2013 auf eigenen Wunsch. Unter seiner Führung hat die XING AG ihre führende Position im deutschsprachigen Europa mit über 5,5 Mio. Mitgliedern weiter ausgebaut. Durch erfolgreiche Produkteinführungen unter anderem in den Bereichen e-Recruiting, Advertising und Events konnte der Umsatz in diesen Geschäftsbereichen beinahe verdreifacht werden. In seine Zeit als Vorstandsvorsitzender fallen die Akquisition der amiando AG, der Aufbau der Belegschaft von ca. 160 auf über 450 Mitarbeiter sowie der Aufstieg in den TecDax. Der Unternehmenswert von XING hat sich in dieser Zeit in etwa verdoppelt.

Über XING

XING ist das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Über 11 Millionen Mitglieder nutzen die Internet-Plattform weltweit für Geschäft, Job und Karriere, davon 5 Millionen im deutschsprachigen Raum. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen. Mitglieder tauschen sich online in über 50.000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet, ist seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Im Dezember 2010 hat XING die in München ansässige amiando AG übernommen, Europas führenden Anbieter von Online-Eventmanagement und -Ticketing. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.

News Weitere Pressemitteilungen

05.05.2022 | NEW WORK SE

Wachstumsmotor Recruiting: NEW WORK SE steigert Umsatz und EBITDA im ersten Quartal 2022

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 vor. Die Pro-Forma-Umsatzerlöse des Konzerns konnten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 von 68,0 Mio. € auf 75,9 Mio. € um 12 Prozent zulegen. Das Pro-Forma-EBITDA lag mit 25,5 Mio. € um 3 Prozent über dem Vorjahreswert (24,9 Mio. €). 
Weiterlesen
Weiterlesen
02.05.2022 | NEW WORK SE

NEW WORK Award 2022: Das User-Voting ist gestartet

Der NEW WORK Award, der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum, wird 2022 zum neunten Mal verliehen. In diesem Jahr planmäßig auf der großen Bühne in der Elbphilharmonie. Jetzt geht der Award in die nächste Phase.
Weiterlesen
Weiterlesen
26.04.2022 | XING Österreich, XING E-Recruiting, XING

1. Mai: Tag der Neuen Arbeit. Diese fünf Dinge wünschen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am meisten

Die Wünsche der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Tag der Arbeit haben sich in den letzten Jahrzehnten – und in den letzten beiden Jahren noch einmal – stark gewandelt und verändert. Schon lange geht es nicht mehr um die Einführung von Acht-Stunden-Tagen oder ähnliche Forderungen der Arbeitnehmerbewegung.
Weiterlesen
Weiterlesen