12.02.2020 | Schutz vor Scheinselbstständigkeit für Firmen und Freiberufler: TW Legal Tech und HalloFreelancer bieten digitalen Schnelltest

zur Übersicht
  • Erster rechtsverbindlicher Online-Check 
  • Unkompliziert, schnell und kurzfristig durchführbar


Hamburg/Düsseldorf, 12. Februar 2020. Wenige Trends stehen so deutlich für den Wandel der Arbeitswelt wie das Freelancing: In den letzten 20 Jahren hat sich die Anzahl der Selbstständigen in Deutschland mehr als verdoppelt. Jeder zweite Angestellte hierzulande kann sich laut einer Forsa-Studie aus dem Jahr 2019 vorstellen, als Freelancer zu arbeiten. Für Unternehmen sind Selbstständige in Zeiten von Fachkräftemangel und projektbasiertem Arbeiten unverzichtbar geworden. Doch durch eine strengere Rechtsprechung wächst für beide Seiten die Herausforderung, gesetzliche Rahmenbedingungen und Ansprüche der Sozialversicherungsträger einzuhalten. Um Unternehmen und Freiberuflern vor Vertragsabschluss mehr Sicherheit zu geben, bietet der XING Service HalloFreelancer in Kooperation mit TW Legal Tech Zugang zu einem digitalen Scheinselbstständigkeits-Check. 

Erster rechtsverbindlicher Online-Check 
Unternehmen können mit dem von TW Legal Tech entwickelten Scheinselbstständigkeits-Check auf einfache Weise prüfen, ob die Zusammenarbeit mit dem favorisierten Freelancer rechtskonform ist. Über die digitale Plattform HalloFreelancer greifen Unternehmen auf den Online-Check zu. Mittels dynamisiertem Fragebogen werden Angaben zu Arbeitsort, Weisungsbefugnis und Details zum Freelancer gesammelt, die das Tool automatisiert auswertet. Auf Basis von mehr als 5.000 Referenzfällen kommt das Online-Tool binnen Sekunden zu einem rechtssicheren Ergebnis mit konkreter Handlungsempfehlung einer Rechtsanwaltskanzlei. TW Legal Tech ist eine Neugründung von Partnern der renommierten Kanzlei Taylor Wessing und hat sich auf Legal-Tech-Produkte spezialisiert.

Unkompliziert, schnell und kurzfristig durchführbar 
Seit der Gesetzesnovelle im Jahr 2017 lassen sich viele Unternehmen Checklisten vom Freelancer unterzeichnen, um sich gegen Scheinselbstständigkeit abzusichern. Doch dieses Vorgehen wird von den Prüfstellen und Gerichten häufig nicht anerkannt, alternative Prüfverfahren sind meist langwierig und kostspielig. „Unser Ziel ist es, die Arbeitswelt flexibler zu machen – das heißt, Unternehmen dabei zu unterstützen, die für ihre Aufträge passenden Experten zu finden und gleichzeitig Freelancern zu ermöglichen, so zu arbeiten, wie es in ihr Leben passt“, sagt Angela Broer, Geschäftsführerin von HalloFreelancer. „Mit dem Scheinselbstständigkeits-Check von TW Legal Tech bieten wir Zugang zu einem Service, der hilft, die Zusammenarbeit für beide Seiten rechtlich sauber und sicher zu gestalten.“

Der Online-Check spart nicht nur hohe Anwaltskosten, sondern bietet auch bei kurzfristigen Freelancer-Einsätzen Rechtssicherheit. Diese Prävention ist sinnvoll, denn: Wird ein Beschäftigungsverhältnis als scheinselbstständig eingestuft, hat dies negative Konsequenzen für alle Beteiligten. Dazu gehören hohe Nachzahlungen für Auftraggeber und Freelancer sowie zusätzliche strafrechtliche Konsequenzen für Unternehmen. Diese fallen mit dem Scheinselbstständigkeits-Check weg. Strafrechtliche Risiken sowie Bußgelder für Unternehmen werden ausgeschlossen und das Risiko von Nachzahlungen erheblich reduziert.

„Wir sehen juristische Top-Expertise und digitales Know-How als das Fundament der Legal-Tech-Zukunft. Darum sind wir besonders stolz, dass ein führendes berufliches Netzwerk wie XING unsere Vision teilt und uns sein Vertrauen schenkt. Gemeinsam mit HalloFreelancer zeigen wir mit diesem Produkt, wie Digitalisierung die Arbeitswelt bereits heute bereichert“, so Martin Gerner, Geschäftsführer der Kanzlei TW Legal Tech.

Über HalloFreelancer 
HalloFreelancer ist ein Tochterunternehmen der NEW WORK SE, vormals XING SE. Der Service unterstützt Unternehmen und Freelancer dabei, schnell und unkompliziert online zueinander zu finden. XING, das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, hat bereits über 450.000 registrierte Freelancer auf der Plattform. HalloFreelancer gewährt Unternehmen exklusiven Zugriff auf das XING Freelancer-Netzwerk, dank des intelligenten Matching-Algorithmus finden sie immer passende und verfügbare Experten. Projektvakanzen besetzen Unternehmen mit HalloFreelancer innerhalb von 48 Stunden. Sie erhalten eine Shortlist der besten und verfügbaren Kandidaten, dafür analysiert HalloFreelancer die Skills und soziale Nähe der Kandidaten auf XING und fragt ihre Verfügbarkeit ab. Zusätzlich gibt es automatische Freelancer-Empfehlungen zur Ergänzung des individuellen Freelancer-Pools. So sind Unternehmen für jedes Projekt perfekt gerüstet.

Über TW Legal Tech
Die TW Legal Tech Rechtsanwaltsgesellschaft mbH versteht sich als moderner Legal Tech Dienstleister. Die unabhängige Kanzlei mit Leidenschaft für digitale Prozesse wurde 2019 gegründet. Ihren Kunden liefern die Düsseldorfer Juristen Rechtsberatung als Full-Service Dienstleistung. 
TW Legal Tech stellt rechtsverbindliche Produkte in Form digitaler Tools für alle Branchen und alle   rechtlichen Fragestellungen bereit. Das Qualitätsversprechen: Juristische Top-Expertise und digitales Know-How aus einer Hand. Die eigenständige Gesellschaft ist eine Neugründung von Partnern der weltweit renommierten Anwaltskanzlei Taylor Wessing.
 

Kontakt So erreichst Du uns

News Weitere Pressemitteilungen

05.05.2022 | NEW WORK SE

Wachstumsmotor Recruiting: NEW WORK SE steigert Umsatz und EBITDA im ersten Quartal 2022

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 vor. Die Pro-Forma-Umsatzerlöse des Konzerns konnten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 von 68,0 Mio. € auf 75,9 Mio. € um 12 Prozent zulegen. Das Pro-Forma-EBITDA lag mit 25,5 Mio. € um 3 Prozent über dem Vorjahreswert (24,9 Mio. €). 
Weiterlesen
Weiterlesen
02.05.2022 | NEW WORK SE

NEW WORK Award 2022: Das User-Voting ist gestartet

Der NEW WORK Award, der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum, wird 2022 zum neunten Mal verliehen. In diesem Jahr planmäßig auf der großen Bühne in der Elbphilharmonie. Jetzt geht der Award in die nächste Phase.
Weiterlesen
Weiterlesen
26.04.2022 | XING Österreich, XING E-Recruiting, XING

1. Mai: Tag der Neuen Arbeit. Diese fünf Dinge wünschen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am meisten

Die Wünsche der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Tag der Arbeit haben sich in den letzten Jahrzehnten – und in den letzten beiden Jahren noch einmal – stark gewandelt und verändert. Schon lange geht es nicht mehr um die Einführung von Acht-Stunden-Tagen oder ähnliche Forderungen der Arbeitnehmerbewegung.
Weiterlesen
Weiterlesen