04.11.2021 | NEW WORK SE

NEW WORK SE wächst in den ersten neun Monaten in Umsatz, EBITDA und Ergebnis

  • Segment B2B E-Recruiting wächst um 7 Prozent
  • XING mit 20 Millionen Mitgliedern in DACH
  • Neue Multichannel-Kampagne „Mach Dein XING“ on air

Hamburg, 4. November 2021 – Die NEW WORK SE, unter anderem Muttergesellschaft von XING, dem führenden beruflichen Netzwerk im deutschsprachigen Raum, und von kununu, einem europaweit führenden Arbeitgeberbewertungsportal, legt heute die Geschäftszahlen für die ersten neun Monate 2021 vor. Die Pro-Forma-Umsatzerlöse legen gegenüber Vorjahr um 4 Prozent auf 212,6 Mio. € (205,0 Mio. €) zu. Das Pro-Forma-EBITDA steigt im selben Zeitraum um 19 Prozent auf 78,6 Mio. € (65,8 Mio. €). Das Pro-Forma-Konzernergebnis liegt mit 32,1 Mio. € um rund 5 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums (30,7 Mio. €).
 

Segment B2B E-Recruiting wächst um 7 Prozent

Das Segment B2C liegt knapp unter Vorjahr. So lagen die Umsatzerlöse in diesem Bereich mit 74,1 Mio. € um 4 Prozent unter dem Vorjahreswert (77,0 Mio. €). Grund sind Umsatzeinbußen der Unternehmenstochter InterNations aufgrund anhaltender Zurückhaltung bei Offline-Events sowie eine aufgrund des spürbar anziehenden Arbeitsmarktes leicht gesunkene Nachfrage nach dem XING Premium-Produkt. Gleichzeitig führt der Fachkräftemangel zu positiven Effekten des u.a. auf Recruitinglösungen spezialisierten B2B-Geschäfts der NEW WORK SE. In den ersten neun Monaten legte der Segmentumsatz B2B E-Recruiting um 7 Prozent auf 122,6 Mio. € (Vorjahr 114,9 Mio. €) zu. Bei isolierter Betrachtung des dritten Quartals verzeichnet das Unternehmen sogar einen Anstieg um 14 Prozent gegenüber Vorjahr, in Folge der anhaltenden Erholung des Arbeitsmarktes. Im Segment B2B Marketing Solutions & Events steigt der Umsatz von 13,1 Mio. € im Vorjahr um 22 Prozent auf 16,0 Mio. € in den ersten neun Monaten dieses Jahres. Grund dafür ist wesentlich die anhaltend positive Entwicklung der Werbeumsätze.

Petra von Strombeck, CEO der NEW WORK SE: „Nach den ersten beiden stabilen Quartalen war insbesondere das dritte Quartal 2021 ein gutes für unser Unternehmen. Wir spüren deutlich, dass der Arbeitsmarkt wieder merkbar anzieht. Wir profitieren davon, denn wir helfen den Unternehmen dabei, die Talente zu finden, die sie erfolgreich machen. Gleichzeitig ist es unser Anliegen, den Menschen zu einem zufriedeneren Jobleben zu verhelfen - schließlich verbringen viele Menschen mehr Zeit am Arbeitsplatz als mit Freunden und Familie. Die Relevanz unserer Angebote zeigt sich in den sich beschleunigenden Wachstumstraten seit Jahresbeginn.“

XING mit 20 Millionen Mitgliedern in DACH

Bei den nicht-finanziellen Kennzahlen verzeichnen die beiden großen B2C-Marken XING und kununu weiterhin deutliches Wachstum. So ist das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, XING, seit Q3 2020 um 1,4 Millionen Mitglieder auf 19,9 Millionen zu Ende Q3 2021 gewachsen. Im Oktober wurde die Marke von 20 Millionen Mitgliedern in der DACH-Region geknackt. Die Arbeitgeberbewertungsplattform kununu legte kräftig bei Reviews, Kultur- und Gehaltsdaten zu. So verzeichnete kununu per Ende des dritten Quartals 5,8 Millionen Workplace Insights, davon mehr als 1,4 Millionen Gehaltsdaten. Das bedeutet ein Wachstum um 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bzw. ein Anstieg um 1,5 Millionen seit Ende Q3 2020.

Darüber hinaus ist im dritten Quartal eine neue, aufmerksamkeitsstarke Multichannel-Kampagne für XING gestartet. Im Kern steht der Claim „Mach Dein XING“, die Kernbotschaft lautet: Es ist Zeit, sich im Job nicht länger zu verbiegen und sich zu entfalten – und dabei hilft XING. Es gibt mehrere Varianten des Kern-Spots. Die neuen Markenbotschaften werden über TV, Radio und digitale Kanäle ausgesteuert.

Über die NEW WORK SE

Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllendere Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein überzeugtes Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen – New Work ist die sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE agiert als zentrale Führungs- und Steuerungsholding und dient als Serviceabteilung der Töchterfirmen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt seine insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter auch an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto. Weitere Infos unter http://www.new-work.se  und https://nwx.new-work.se/.

zur Übersicht


News

Weitere Pressemitteilungen