10.02.2011 | kununu, XING XING integriert Arbeitgeber-Bewertungen von kununu

zur Übersicht

 

Hamburg/Wien, 10. Februar 2011 – Die Hamburger XING AG, das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum, startet eine Kooperation mit der kununu GmbH. Mit über 92.000 Arbeitnehmer-Bewertungen zu 37.000 Unternehmen ist kununu die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Ab sofort können XING-Mitglieder direkt in den Unternehmensprofilen „PLUS“ und „STANDARD“ Arbeitgeber-Bewertungen aufrufen, die auf kununu von aktuellen und ehemaligen Firmenangehörigen sowie Bewerbern abgegeben wurden. Die so erweiterten Unternehmensprofile ermöglichen einen Überblick über die Bewertungskategorien „Wohlfühlfaktor“, „Karrierefaktor“ und „Bewerbungsprozess“ sowie eine Auflistung gebotener Mitarbeiter-Leistungen des Unternehmens. Um eigene Bewertungen abzugeben, gelangen Mitglieder per Klick auf das Portal von kununu und können dort anonym ihren Arbeitgeber bewerten.

Firmen, die sowohl auf kununu als auch auf XING ein Unternehmensprofil pflegen, profitieren besonders von dieser Integration: Im kununu-Profil hochgeladene Bilder vom Arbeitsalltag und Informationen für Bewerber erscheinen automatisch auf den XING-Unternehmensprofilen. Wie gewohnt können die Unternehmensprofile nicht nur von XING-Mitgliedern aufgerufen werden, sondern auch über Suchmaschinen gefunden und von jedem eingesehen werden. So erweitert die Kooperation den Informationsgehalt von XING-Unternehmensprofilen, die sich über XING an mehr als zehn Millionen Mitglieder richten, um Auftraggeber, Kunden und nun verstärkt potentielle Bewerber zu erreichen.

Die Deutsche Telekom AG gehört zu den Firmen, die bereits jetzt mit einer langfristigen Social Media-Strategie Präsenz als Arbeitgeber zeigt: „Wir möchten Nachwuchskräfte für eine erfolgreiche Karriere bei der Deutschen Telekom begeistern. Demzufolge ist es ein logischer Schritt, dort präsent zu sein, wo sich unsere Zielgruppe aufhält – in Social Media. Mit unserer Präsentation auf kununu und XING bedienen wir zwei der wichtigsten Plattformen mit klarer Karriere-Ausrichtung“, ist Marc-Stefan Brodbeck, Leiter Recruiting & Talent Service, Deutsche Telekom überzeugt.

Zusammenarbeit zwischen kununu und XING schafft Mehrwert
für Business Professionals


„Die Zusammenarbeit mit XING war mir ein persönliches Anliegen: XING als auch kununu teilen die Ambition, mit ihrer Plattform kontinuierlich die Bedürfnisse von Business Professionals zu erfüllen. Weiterer Anstoß waren die Wünsche der Benutzer beider Plattformen, die gerne beide Portale aufsuchen und eine Verknüpfung der Informationen bis dato vermisst haben“, freut sich kununu Co-Gründer Martin Poreda.

Stefan Schmidt-Grell, Director Product Marketing bei der XING AG, ergänzt: „kununu ist das führende Portal für Arbeitgeber-Bewertungen. Die Integration schafft einen Mehrwert für unsere Mitglieder und Business-Kunden. Mit den erweiterten Unternehmensprofilen können sich die Firmen jetzt noch besser als attraktiver Arbeitgeber hervorheben.“

kununu: Die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform im deutschsprachigen Raum
kununu stammt aus der afrikanischen Sprache Suaheli und bedeutet „unbeschriebenes Blatt“.
Auf der Plattform www.kununu.com haben bisher mehr als 92.000 Mitarbeiter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz rund 37.000 Unternehmen nach Kriterien bewertet, die für Arbeitnehmer relevant sind. Unternehmen nutzen die Plattform zur Steigerung der Bekanntheit als Arbeitgeber für innovatives Personalmarketing und zielgerichtetes Recruiting. Die kontinuierliche Nutzung der Plattform – aktuell bis zu einer Million Besucher im Monat – bestätigt den Bedarf. kununu wurde 2007 als eine der ersten Arbeitgeber-Bewertungsplattformen im deutschsprachigen Raum von Martin und Mark Poreda gegründet.

Über XING
XING ist das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Über 10 Millionen Mitglieder nutzen die Internet-Plattform weltweit für Geschäft, Job und Karriere, davon über 4,2 Millionen im deutschsprachigen Raum. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen. Mitglieder tauschen sich online in über 40.000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet und ist seit 2006 börsennotiert. Im Dezember 2010 hat XING die in München ansässige amiando AG übernommen, Europas führenden Anbieter von Online-Eventmanagement und -Ticketing. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.

 

Rückfragehinweis kununu:
kununu GmbH
Tamara Katja Frast, Public Relations
Franz-Josefs-Kai 65/Top 15, 1010 Wien
Telefon: +43 1 236 73 59-80
Fax +43 1 253 30 33-2403

tamara.frast@kununu.com

www.kununu.com


Rückfragehinweis XING:
XING AG  
Marc-Sven Kopka
Telefon: +49 40 41–9131-763
Fax +49 40 41 91 31-11

Marc-Sven.Kopka@xing.com

News Weitere Pressemitteilungen

05.05.2022 | NEW WORK SE

Wachstumsmotor Recruiting: NEW WORK SE steigert Umsatz und EBITDA im ersten Quartal 2022

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 vor. Die Pro-Forma-Umsatzerlöse des Konzerns konnten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 von 68,0 Mio. € auf 75,9 Mio. € um 12 Prozent zulegen. Das Pro-Forma-EBITDA lag mit 25,5 Mio. € um 3 Prozent über dem Vorjahreswert (24,9 Mio. €). 
Weiterlesen
Weiterlesen
02.05.2022 | NEW WORK SE

NEW WORK Award 2022: Das User-Voting ist gestartet

Der NEW WORK Award, der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum, wird 2022 zum neunten Mal verliehen. In diesem Jahr planmäßig auf der großen Bühne in der Elbphilharmonie. Jetzt geht der Award in die nächste Phase.
Weiterlesen
Weiterlesen
26.04.2022 | XING Österreich, XING E-Recruiting, XING

1. Mai: Tag der Neuen Arbeit. Diese fünf Dinge wünschen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am meisten

Die Wünsche der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Tag der Arbeit haben sich in den letzten Jahrzehnten – und in den letzten beiden Jahren noch einmal – stark gewandelt und verändert. Schon lange geht es nicht mehr um die Einführung von Acht-Stunden-Tagen oder ähnliche Forderungen der Arbeitnehmerbewegung.
Weiterlesen
Weiterlesen