06.08.2013 |

XING zeigt beschleunigtes Wachstum im zweiten Quartal 2013

  • Gesamtumsatz steigt um 15 Prozent auf 20,9 Mio. €
  • 43 Prozent Wachstum im Bereich „e-Recruiting“
  • Nettoergebnis legt um 30 Prozent auf 2,7 Mio. € zu

Hamburg, 6. August 2013 – Die XING AG verzeichnete im zweiten Quartal ein gegenüber den Vorjahresquartalen beschleunigtes Umsatzwachstum. Insgesamt erwirtschaftete das marktführende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) im zweiten Quartal dieses Jahres einen Gesamtumsatz in Höhe von 20,9 Mio. €, das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (18,2 Mio. €). Das operative Ergebnis EBITDA wuchs ebenfalls um 15 Prozent auf 5,9 Mio. € (5,09 Mio. €). Das Nettoergebnis lag mit 2,7 Mio. € sogar 30 Prozent über dem Vergleichswert (2,07 Mio. €).

Der Premium Club trug 13,6 Mio. € zum Gesamtumsatz bei und verzeichnete damit auch im zweiten Quartal ein solides Wachstum von 5 Prozent. Größter Umsatztreiber war der Geschäftsbereich „e-Recruiting“, der 5,6 Mio. € und damit 43 Prozent mehr als im Vorjahr erwirtschaftete. Auch das Events-Geschäft legte mit 35 Prozent Wachstum und einem Umsatz von 1,4 Mio. € deutlich zu.

Thomas Vollmoeller, CEO der XING AG: „XING hat im zweiten Quartal dieses Jahres seine Wachstumsraten wieder beschleunigt. Und auch für die kommenden Quartale stehen die Zeichen für uns auf Wachstum.“ Wichtiger Treiber wird dabei weiterhin das Geschäft mit Personalabteilungen und Personalberatungen sein. XING hatte für diese Zielgruppe Ende letzten Jahres den „XING-Talentmanager“ auf den Markt gebracht und seitdem eine Reihe neuer Funktionen für dieses Produkt entwickelt. Seit Launch konnte XING mehr als 2.000 Lizenzen an Unternehmenskunden verkaufen und damit die internen Zielmarken in der ersten Jahreshälfte deutlich übertreffen.

Auch die Zahl der Mitglieder steigt stetig weiter: Im zweiten Quartal hat XING im deutschsprachigen Raum 211.000 neue Mitglieder willkommen geheißen. XING hat damit über 6,5 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum, weltweit sind es Ende Juni rund 13,5 Millionen. Die Zahl der beitragszahlenden Premiummitglieder wuchs im zweiten Quartal im deutschsprachigen Raum um 15.000 auf 801.000 (Weltweit: 825.000 per Ende Juni 2013).

Vollmoeller: „Wir freuen uns über das anhaltend starke Mitgliederwachstum. XING ist bestens positioniert, zentraler Begleiter bei immer individueller gestalteten Berufswegen und Karrieren zu sein. Die Berufswelt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel, und wir können in dieser teils unübersichtlichen Situation Transparenz und Orientierung bieten.“ Bereits zu Beginn dieses Jahres hat XING kununu akquiriert, das größte Arbeitgeberbewertungsportal im deutschsprachigen Raum. Damit erhalten Mitglieder einen authentischen Blick hinter die Kulissen von Unternehmen. Und mit dem Launch des neuen XING-Profils im Juli dieses Jahres haben XING-Mitglieder zudem neue Möglichkeiten, sich zu präsentieren – attraktiv auch gerade für die wachsende Zahl von Berufstätigen mit nicht-linearen, individuellen Lebensläufen.

Über XING
XING ist das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Mehr als 13 Millionen Mitglieder nutzen die Internet-Plattform weltweit für Geschäft, Job und Karriere, davon über 6,5 Millionen im deutschsprachigen Raum. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen. Mitglieder tauschen sich online in über 50.000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet, ist seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Im Dezember 2010 hat XING die in München ansässige amiando AG übernommen, Europas führenden Anbieter von Online-Eventmanagement und -Ticketing. Mit dem Kauf von Kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, hat XING seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting weiter gestärkt. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.

zur Übersicht


News

Weitere Pressemitteilungen